Schröpfmassage

Bei dieser Therapie verwendet man Schröpfköpfe oder Schröpfgläser, welche auf
die Körperoberfläche durch Erzeugung eines Unterdruckes im Kopf/Glas aufgesetzt
werden. Dabei unterscheidet man zwischen dem „Trockenen Schröpfen“ und der
„Schröpfmassage“. Bei der Schröpfmassage wird nach dem Einölen der zu behandelnden
Körperregion ein Schröpfkopf auf die Hautoberfläche gesetzt und über
dem zu behandelnden Bereich geschoben. Diese Massageform verursacht eine
wesentlich höhere Durchblutungsförderung als eine klassische Massage.
Während einer Behandlung mit Schröpfgläsern kommt es zur Bildung von einem
oder mehreren Blutergüssen. Dies ist eine gewünschte Reaktion. Muskelverspannungen,
Rheuma, Durchblutungsstörungen oder Kopfschmerzen werden behandelt.

30 Minuten / 23€